1. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 1
    R/G

    [gelöst] USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu?

    Da ich zur Zeit noch mit Windows als Betriebsystem arbeite, sind meine externen USB Festplatten im NTFS Format. Wenn ich nun versuche unter Ubuntu mit den Platten zu arbeiten werden sie mir zwar im Datei-Browser angezeigt, ich bekomme jedoch die Meldung

    1.Meldung " Cannot mount volume. Unable to mount the volume Samsun USB"
    2.Meldung " Einhängen des Ortes nicht möglich."

    Kann ich die Platten nun unter Ubuntu benutzen ohne sie zu Formatieren.?
    Oder muss ich sie formatieren, was unmöglich ist. 300GB Daten zwischen speichern geht nicht.

    mfg
    R/G

  2. Werbung
     

  3. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 2
    Gast4715
    Installiere Dir den ntfs-3g Treiber. Die Platte sollte dann eigentlich automatisch gemountet werden (Lesen und Schreiben). Falls Du nur lesend zugreifen willst, mach [SHELL]sudo mount dev/sda1* /mnt/win**[/SHELL]

    *sda1 ist dabei durch deine Platte zu ersetzen, dies erfährst Du durch

    [SHELL]fdisk -l[/SHELL]
    (kleines L)

    ** Der Ordner in den gemountet wird, muss vorhanden sein.

  4. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 3
    R/G
    Hallo @Biervanichta,


    Also ich habe fdisk -l (mit kleinem L) in der Konsole eingegeben.
    Folgende Meldung wurde angezeigt:

    Konnte /dev/sda nicht öffnen
    Konnte /dev/sdb nicht öffnen
    Konnte /dev/sdc nicht öffnen


    mfg
    R/G

  5. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 4
    R/G
    Aus versehen zwei mal gepostet

    BITTE LÖSCHEN.


    Also ich habe fdisk -l (mit kleinem L) in der Konsole eingegeben.
    Folgende Meldung wurde angezeigt:

    Konnte /dev/sda nicht öffnen
    Konnte /dev/sdb nicht öffnen
    Konnte /dev/sdc nicht öffnen


    mfg
    R/G

  6. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 5
    x12
    und haste schon:
    Installiere Dir den ntfs-3g Treiber
    ??????

    Gruß

  7. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 6
    R/G
    Hallo X12,

    Habe den ntfs-3g Treiber installiert.

    Habe es auch damit probiert:

    mount -t ntfs-3g/dev/sdc1/media/Samsun USB -o force

    Meldung war:Nur Root kann das tun

    Wie komm ich an Root-Rechte??

    Habe Ubuntu 8.10 mit Wubi Version.8.10 installiert, ein Benutzername und Passwort eingerichtet.

    Mehr nicht.

    Gruß
    R/G

  8. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 7
    x12
    sudo -s und dann dein Passwort
    aber normalerweise müste die automatisch gemountet werden.


    Gruß

  9. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 8
    Gast4715
    Stelle dem ganzen ein "sudo" voran, dann wirst Du (zeitweise) root. Leerzeichen im Zielordner funktionieren m.E. nicht (man belehre mich eines besseren).

  10. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 9
    x12
    Leerzeichen im Zielordner funktionieren m.E. nicht (man belehre mich eines besseren).
    da haste wohl Recht, hab ich gar nicht drauf geachtet.

  11. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 10
    Barkle
    Zitat Zitat von Biervanichta Beitrag anzeigen
    Leerzeichen im Zielordner funktionieren m.E. nicht (man belehre mich eines besseren).
    Doch funktionieren schon, allerdings mußt du dann mit den "-Zeichen klammern oder mit \ escapen.


    Gruß Peter

  12. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 11
    R/G
    Meine externen USB Festplatten sind im NTFS Format (Samsun 80GB & Trekstor 500GB).
    Wenn ich nun versuche unter Ubuntu mit den Platten zu arbeiten werden sie mir zwar im Datei-Browser angezeigt, ich bekomme jedoch die Meldung:

    [B]1.Meldung " Cannot mount volume. Unable to mount the volume Samsun USB"
    2.Meldung " Einhängen des Ortes nicht möglich."

    Das mit den Root-Rechten hat funktioniert.

    Den ntfs-3g Treiber habe ich installiert.

    Bei Root@ubuntu:/home/ich# fdisk -l

    Wird mir folgendes angezeigt:

    Platte /dev/sda: 40.0 GByte, 40020664320 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 4865 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0xe3aee3ae

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/sda1 * 1 1020 8193118+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/sda2 1021 4865 30884962+ 5 Erweiterte
    /dev/sda5 1021 4865 30884931 7 HPFS/NTFS

    Platte /dev/sdb: 81.9 GByte, 81964302336 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 9964 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0x489e8726

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/sdb1 1 9964 80035798+ 7 HPFS/NTFS

    Platte /dev/sdc: 500.1 GByte, 500107862016 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 60801 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 512 = 8225280 Bytes
    Disk identifier: 0x180ef52f


    Gerät boot. Anfang Ende Bläcke Id System
    /dev/sdc1 1 60801 488384001 7 HPFS/NTFS
    root@ubuntu:/home/ich#

    Das Blau markierte müsste sie sein ??

    Wenn ich nun in der Console mit Root folgendes eingebe "mount -t ntfs-3g/dev/sdc1/media/Samsun USB -o force" bekomme ich die Hilfe auf den Bildschierm.

    sudo mount -t ntfs-3g /dev/sda1 /mnt/Externe funktioniert auch nicht.


    Gruß
    R/G

  13. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 12
    glako
    Hi!
    Versuch's doch mal über die UUiD:

    Code:
    ls -l /dev/disk/by-uuid
    
    umount /media/xdxx
    mount -t ntfs-3g /dev/disk/by-uuid/xxyyzz[etc] /media/xdxx

  14. USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu? # 13
    Gast4715
    Zitat Zitat von R/G Beitrag anzeigen
    Wenn ich nun in der Console mit Root folgendes eingebe "mount -t ntfs-3g/dev/sdc1/media/Samsun USB -o force" bekomme ich die Hilfe auf den Bildschierm.
    Hier fehlt ein Leerzeichen zwischen "sdc1/" und "media". Anmerkung: lies die Beiträge! Leerzeichen im Zielordner funktionieren nur durch escapes.


    Zitat Zitat von R/G Beitrag anzeigen
    sudo mount -t ntfs-3g /dev/sda1 /mnt/Externe funktioniert auch nicht.
    Ist der Ordner "/mnt/Externe" vorhanden? Groß-Kleinschreibung beachten!

+ Antworten
Sie betrachten gerade USB Festplatten im NTFS Format in Ubuntu?.